Weg zum Führerausweis (Auto/Kat. B)



1. Nothelferkurs
Als Erstes musst du den Nothelferkurs besuchen (falls noch nicht besucht). Dieser dauert zehn Stunden. Anschliessend bekommst du den Nothelferausweis. Dieser ist sechs Jahre gültig.

2. Gesuchs Formular
Als nächstes musst du das Gesuchs Formular ausfüllen und dann bei einem anerkannten Optiker oder Augenarzt den Sehtest durchführen.
Falls du noch keinerlei Ausweise zum Führen eines Motorfahrzeuges besitzt, musst du anschliessend zur Einwohnerkontrolle deiner Wohngemeinde, um deine Identität bestätigen zu lassen.
Oder du gehst persönlich zum Strassenverkehrsamt und bringst alle nötigen Unterlagen (Ausgefülltes Gesuch, Passfoto, Nothelferausweis und ein
amtlicher Ausweis) mit.

3. Theorieprüfung
Sobald dein Gesuch geprüft und angenommen wurde, kannst du dich für die Theorieprüfung anmelden (Frühstens einen Monat vor deinem
18. Geburtstag).
(Aktuelles Theoriematerial kannst du auch bei mir beziehen).

4. Praktische Fahrstunden
Wenn du die Theorieprüfung bestanden und du dein 18. Altersjahr erreicht hast, bekommst du per Post den Lernfahrausweis.
Jetzt können wir mit den Fahrstunden starten.

5. Verkehrskunde Kurs
Du musst noch den Verkehrskundeunterricht (VKU) besuchen. Dieser ist Pflicht, denn ohne den VKU kann man sich nicht an die praktische Prüfung
anmelden. Somit empfehle ich dir damit nicht allzu lange zu warten. Der VKU dauert vier mal zwei Stunden also acht Stunden im Ganzen.

6. Praktische Prüfung
Sobald du sicher am Strassenverkehr teilnimmst und auch ich der Überzeugung bin, dass du prüfungsbereit bist, buchen wir zusammen einen passenden Prüfungstermin.

7. WAB Kurs
Nach bestandener Führerprüfung musst du innerhalb eines Jahres einen WAB Kurs besuchen, damit du nach dreijährigen Probezeit den definitiven
Führerausweis beantragen kannst.